ÜBER MICH


Rechtsanwalt Steffen Siefert


Studium der Rechtswissenschaften in Bayreuth und Köln
Seit 1999 Rechtsanwalt in Köln
Publikationen und Vorträge zum Familien- und Kindesrecht, insbesondere zum Pflegekinderrecht sowie zum Kinder- und Jugendhilferecht

Veröffentlichungen


Siefert, "Neue höchstrichterliche Rechtsprechung zum Umgangsrecht von Pflegekindern. OLG Hamm: Nur eingeschränkter Umgang zwischen Pflegekind und Kindesmutter", in "Umgangskontakte", Herausgeber PAN Düsseldorf 2015

Siefert, "Das Pflegekind im Umgangsverfahren", in "Umgangskontakte", Herausgeber PAN Düsseldorf 2015

Siefert, Kommentierung der §§ 27 bis 35 SGB VIII in: „Jung (Hrsg.),SGB VIII, Kinder- und Jugendhilfe, Kommentar zum SGB VIII mit Schriftsatz- und Vertragsmustern“, Freiburg, Berlin, 3. Auflage 2013

Siefert, "Pflegekinder - Die rechtliche Sicht", in Paten 2/2013

Siefert, “Rechtliche Bedeutung von Traumatisierungen“, in “Traumatisiert. Bedeutung und Folgen bei Pflege- und Adoptivkindern.", Herausgeber: PAN Düsseldorf, überarbeitete Neuauflage 2013

Siefert, “Hilfe nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG)“, in “Traumatisiert. Bedeutung und Folgen bei Pflege- und Adoptivkindern.", Herausgeber: PAN Düsseldorf, überarbeitete Neuauflage 2013

Siefert, "Pflegekinder - Die rechtliche Sicht", in Kunze, Janine: Geschenkte Wurzeln. Warum ich mit meiner wahren Familie nicht verwandt bin, München 2013

Siefert, "Vormundschaft für Pflegeeltern. Voraussetzungen der Übernahme, Vorteile und Nachteile", in PFAD Aktuell Bayern 1/2013

Siefert, "Neue Rechtsprechung zur Durchsetzung von Pflegegeld, insbesondere bei Verwandtenpflege", in Pflegefamilien - Finanzen, Moses Online Themenheft 1, 2012

Siefert, "Neue höchstrichterliche Rechtsprechung zum Umgangsrecht von Pflegekindern: OLG Hamm: Nur eingeschränkter Umgang zwischen Pflegekind und Kindesmutter", in Paten 2/2011

Siefert, "Erhöhtes Pflegegeld für Pflegeeltern: Voraussetzungen und Durchsetzbarkeit", in Pflegefamilien - Finanzen, Moses Online Broschüre 2011

Siefert, "Der Wechsel der örtlichen Zuständigkeit nach § 86 VI SGB VIII", in Paten 3/2010

Siefert, "Testamente für Pflegekinder", in PFAD Aktuell Bayern 2/2010

Siefert, "Erhöhtes Pflegegeld für Pflegeeltern: Voraussetzungen und Durchsetzbarkeit", in PFAD Aktuell Bayern 1/2010

Siefert, "Erhöhtes Pflegegeld für Pflegeeltern: Voraussetzungen und Durchsetzbarkeit", in Paten 4/2009

Siefert, "Stärkung der Rechte der Pflegeeltern in Gerichtsverfahren", in Paten 3/2009

Siefert, Kommentierung der §§ 27 bis 35 SGB VIII in: „Jung (Hrsg.),SGB VIII, Kinder- und Jugendhilfe, Kommentar zum SGB VIII mit Schriftsatz- und Vertragsmustern“, Freiburg, Berlin, 2. überarbeitete Auflage 2008

Siefert, "VG Köln: Einklagbarer Anspruch von Pflegeeltern auf Unfallversicherung und Rentenversicherung", in Paten 3/2008

Siefert, „Wohin steuert das Pflegekinderwesen“, in Paten 1/2008

Siefert, „Aufwandsentschädigung für Pflegeeltern als Vormünder und Pfleger“, in Paten 3/2007

Siefert, „Das Pflegekind im Umgangsverfahren“, in Paten Extra „Umgangskontakte“, 2007

Siefert, „Namensänderung von Pflegekindern“ in Paten 1/2007 und mittendrin 2/2007

Siefert, Kommentierung der §§ 27 bis 35 SGB VIII in: „Jung (Hrsg.),SGB VIII, Kinder- und Jugendhilfe, Kommentar zum SGB VIII mit Schriftsatz- und Vertragsmustern“, Freiburg, Berlin, 2006

Siefert, „Durchsetzung von Pflegegeld durch Pflegeeltern. Voraussetzungen, Probleme, Lösungsvorschläge“ in Paten 01/2006

Wilhelm, Siefert, Marquardt, “Schutz vor Herausnahme eines Pflegekindes aus der Pflegefamilie zwecks Adoption“ in Paten 01/2005

Siefert, “Keine Beschränkung der Rechte von Pflegekinder durch Europäische Rechtsprechung“, in Paten 04/2004

Siefert, “Rechtliche Bedeutung von Traumatisierung“, in “Traumatisierte Kinder in Pflegefamilien und Adoptivfamilien“, Herausgeber: PAN Ratingen, 2. Aufl.2004

Siefert, “Die Möglichkeiten des Opferentschädigungsgesetz“, in “Traumatisierte Kinder in Pflegefamilien und Adoptivfamilien“, Herausgeber: PAN Ratingen, 2. Aufl.2004

Siefert, “Kein Vorrang der Großeltern gegenüber den Pflegeeltern“, in Paten 03/2003

Siefert, “Wie können sich Pflegeeltern gegen die Herausnahme ihres Pflegekindes aus ihre Familie wehren?“, in Paten 01/2003

Siefert (mit RAin Marquardt), “Wichtige neue Entscheidungen für Pflegeeltern“ in Paten 02/2002

Siefert, “Pflegeeltern müssen weder Gerichts- noch Gutacherkosten zahlen“, in Paten 01/2002

Siefert, “Rechtliche Bedeutung von Traumatisierung“, in “Traumatisierte Kinder in Pflegefamilien und Adoptivfamilien“, Herausgeber: PAN Ratingen, 1. Aufl.2002

Siefert, “Die Möglichkeiten des Opferentschädigungsgesetz“, in “Traumatisierte Kinder in Pflegefamilien und Adoptivfamilien“, Herausgeber: PAN Ratingen, 1. Aufl.2002

Siefert (mit RA Hilburg), „Feste Regeln für alle – Worauf Unternehmen aus Rechtssicht beim E-Commerce achten müssen“ in Industrie Service, 11/2000

Siefert, “Verfahrensrechtliche Fehler beim Verbleibensantrag und ihre Folgen“ in Paten 03/2000

Siefert, „Kinder und ihre Grundrechte aus der Verfassung“ in Marquardt/Lossen, „Sexuell Missbrauchte Kinder im Gerichtsverfahren“, Münster 1999

Siefert, „Sexueller Kindesmißbrauch – Die einzelnen Straftatbestände“ in Marquardt/Lossen, „Sexuell Missbrauchte Kinder im Gerichtsverfahren“, Münster 1999
Siefert, “Hilfe nach dem Opferentschädigungsgesetz“ (OEG) in Marquardt/Lossen, „Sexuell Missbrauchte Kinder im Gerichtsverfahren“, Münster 1999

Siefert, „Kindeswohl geht stets vor Elternrecht“ in Marquardt, Sexuell missbrauchte Kinder und das Recht, Band1, Köln 1993

Siefert, „Die einzelnen Straftatbestände des sexuellen Missbrauchs von Kindern“ in Marquardt, Sexuell missbrauchte Kinder und das Recht, Band1, Köln 1993

Steffen Siefert

Kanzleianschrift


Aachener Straße 197-199
50931 Köln

Tel: 
0221-940 56 70
Fax: 
0221-940 56 78


info@pflegeelternrecht.de
www.pflegeelternrecht.de

www.ra-siefert.de